Maho spends his Republic of South Africa

Aktuell - Für die ganze Geschichte bitte auf den jeweiligen Titel klicken

Zweites Landschildkrötengehege


Homepage
Von Jahr zu Jahr steigt die Anzahl der Landschildkröten, die zu uns in die Station gebracht werden. Die meisten von ihnen sind Fundtiere, die an einer Straße oder im heimischen Garten gefunden werden, weil sie zuvor von ihren Besitzern ausgesetzt wurden. Bei den Übrigen handelt es sich meist um beschlagnahmte Tiere, die illegal eingeführt werden, zu schlecht gehalten werden oder bei denen die Besitzer keine Papiere für die Schildkröte vorweisen können.
Da all diese Schildkröten keine Papiere haben, dürfen wir sie nicht in Privathände vermitteln sondern müssen öffentliche, zoologische Einrichtungen für diese Tiere finden, was sich leider als sehr schwierig erweist. So kommt es, dass unser Landschildkrötenbestand immer weiter anwächst und unser Gehege bald aus allen Nähten platzt, deshalb musste mehr Platz her!
Das neue und etwas kleinere Landschildkrötengehege ist, genau wie unser altes, aus Pflanzsteinen errichtet, die wir mit verschiedenen Kräutern und Salatsaaten bestückt haben. So können wir einen teil des Schildkrötenfutters direkt beim Gehege anbauen und ernten.
Zwölf unserer kleinsten Landschildkröten sind bereits in das Gehege umgezogen und fühlen sich sichtbar wohl!




Weiter: Über uns

Spendenkonto : Landessparkasse zu Oldenburg · IBAN: DE33 2805 0100 0043 3333 35